Die Grundlage unseres Glaubens

Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. Johannes 3,16


Wir glauben, dass Jesus Christus der einzige Weg ist, der uns zu Gott dem Vater führt. Durch ihn hat sich Gott den Menschen in Gnade zugewandt. Er will, dass alle Menschen aus ihrer Gottesferne gerettet werden.

Wir bekennen, dass Jesus Christus, der Sohn Gottes Mensch wurde, um uns die Liebe Gottes nahe zu bringen. Er ist am Kreuz von Golgatha für die Sünden aller Menschen gestorben und am Ostermorgen auferstanden. Dadurch hat er allen, die an ihn glauben, den Weg in den neuen Bund mit Gott eröffnet.

Wir erfahren, dass Gott denen, die an Jesus Christus glauben, seinen Heiligen Geist gibt. Durch ihn haben wir die Gewissheit der Gotteskindschaft. Er befähigt uns durch seine Gaben (Charismen) zum Dienst und Aufbau der Gemeinde.

Wir erwarten, dass Jesus Christus nach seiner Verheissung wiederkommen und die ewige Gottesherrschaft aufrichten wird. Jesus Christus spricht auch heute noch durch sein Wort, die Predigt oder den Gottesdienst zu den Menschen. Die ihn aufrichtig suchen, werden ihn finden.

... Für zusätzliche Informationen ein Artikel unseres Bundes: Rechenschaft vom Glauben (pdf)

(Quelle: www.baptisten.de)