Was ist dir dein Glaube wert ?

Predigt zur Bibelstelle 2. Petrus 1, 1 - 2

1 Simon Petrus, ein Knecht und Apostel Jesu Christi, an alle, die mit uns denselben teuren Glauben empfangen haben durch die Gerechtigkeit, die unser Gott gibt und der Heiland Jesus Christus:

2 Gott gebe euch viel Gnade und Frieden durch die Erkenntnis Gottes und Jesu, unseres Herrn!
 

 

Kurze Zusammenfassung:

  • Täglich treffen wir viele Entscheidungen, bei denen im Hintergrund die Frage steht: Ist es mir das wert?
  • Petrus schreibt als Knecht und Apostel Jesu Christi - der Glaube ist es ihm wert, sich ganz von Jesus in den Dienst nehmen zu lassen.
  • Seinen Empfängern schreibt er als solchen, die einen gleich wertvollen Glauben empfangen haben wie er.
  • Gleichheit - der eine Glaube, unterschiedslos für alle unabhängig von Herkunft, Ethnie oder Geschlecht. Es gibt keine Christen erster und zweiter Klasse.
  • Wertvoll - unser Glaube ist von unschätzbarem Wert!
  • Wen man schon länger im Glauben unterwegs ist, kann es passieren, dass viele Glaubensdinge so normal werden und man den Wert nicht mehr im Blick hat.
  • Folge kann sein: Man wird nachlässig und Prioritäten verschieben sich.
  • Was ist dir der Glaube wert? Und welche Konsequenzen hat das für dich?