Durch Christus wurde alles

Predigt zur Bibelstelle Kolosser 1, 15-17

15 Er ist das Bild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene aller Schöpfung.

16 Denn in ihm ist alles in den Himmeln und auf der Erde geschaffen worden, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften oder Gewalten oder Mächte: Alles ist durch ihn und zu ihm hin geschaffen;

17 und er ist vor allem, und alles besteht durch ihn.

kurze Zusammenfassung der Predigt:

  • Im Hymnus (Lobgesang) in Kol 1,15-20 steht Christus im Zentrum.
  • Er ist das Bild Gottes: Nicht im Sinne von äußerem Aussehen, sondern im Blick auf sein Wesen, seinen Willen und seine Vollmacht.
  • Er ist der Erstgeborene aller Schöpfung: Er war schon vor aller Schöpfung aus Gott heraus geboren und somit nicht Geschöpf, sondern selber an der Schöpfung beteiligt.
  • Ausdrücklich wird die gesamte unsichtbare Welt in sein Schöpfungswerk eingeschlossen: Er steht vor und über allen Mächten und Gewalten, nichts kommt ihm gleich.
  • Und schließlich ist er auch Erhalter und Vollender aller Schöpfung: Alles hat in ihm sein Ziel.
  • Wir brauchen weder Weltuntergangsängste noch Furcht vor bösen Mächten haben, denn Er ist der Herr, der über allem steht: Christus zu erkennen bedeutet, eine neue Sicht auf diese Welt zu bekommen.