< Freiheit - wovon und wozu?
Sonntag, 09. April 17 um 19:30 Alter: 21 Tag(e)
Kategorie: Vorankündigung, Aktuelle News
Von: Frank Wegen

´Choräle auf sechs Saiten`

Konzert am 09.04.2017, um 19.30 Uhr

 

Reinhard Börner ist seit Jahren als Liedermacher und Gitarrist unterwegs. Mit seiner
Gitarrenmusik „Choräle auf sechs Saiten“ hat er viele Menschen berührt und so manches alte Kirchenlied zu neuem Leben erweckt. Lieder von Paul Gerhardt oder Martin Luther entwickeln plötzlich viel Charme und klingen sehr zeitgemäß, wenn Reinhard Börner sie mit Elementen aus Klassik, Folk, Blues und Swing verbindet. In der Reihe „Choräle auf sechs Saiten“ hat er mittlerweile sieben CDs veröffentlicht. Mit seiner Gitarrenmusik erschließt er ein Repertoire, das bisher vor allem der Orgel, dem Klavier oder chorischen Interpretationen vorbehalten war. Die alten Meister des Kirchenliedes haben Reinhard Börner inspiriert, auch eigene Lieder zu schreiben, die auch zum Mitsingen einladen.

Bevor Reinhard Börner sich ganz der Musik gewidmet hat, arbeitete er viele Jahre als
Gesprächs- und Musiktherapeut in einer Suchtklinik. Der gebürtige Niedersachse lebt seit 30 Jahren im oberschwäbischen Wilhelmsdorf. Er hat drei erwachsene Kinder. Häufig ist er als Gast im Fernsehgottesdienst „Stunde des Höchsten“ zu hören und zu sehen.

In diesem Konzert spielt er zusammen mit seiner Frau Marita, die ihn auf der Harfe
begleitet. Es erwartet uns ein abwechslungsreiches Konzert mit Gitarren- und Harfenmusik sowie Liedern aus der Feder von Reinhard Börner.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Weitere Infos unter: www.reinhard-boerner.de


Nach oben

 
Sie sind hier: Infos & Termine